Freie Vereinigung der Meister öffentlicher Verkehrsbetriebe e.V.
Freie Vereinigung der Meisteröffentlicher Verkehrsbetriebe e.V.

 

08. Fachtagung bei der Firma Günzburger Steigtechnik in Günzburg am 21.- 22.09.2011

 

   Nach dem Eintreffen der Teilnehmer begrüßten Herr Uwe Pacynski und Herr Roland Wilcke die Tagungsteilnehmer und eröffneten die Fachtagung. Im Anschluss an die Ehrung von Herrn Martin Strieder für dessen 25jährige Mitgliedschaft in der Vereinigung, gab der Firmeninhaber und Geschäftsführer Herr Ferdinand Munk einem umfassenden Überblick über die traditionsreiche Geschichte der Firma Günzburger Steigtechnik.

 

Clevere Lösungen Made in Germany

 

   Seit über 110 Jahren hat Steigtechnik aus Günzburg Tradition. Bereits in der vierten Generation hat sich die Gründerfamilie Munk, mit großem Erfolg, der Steigtechnik verschrieben. 1899 von Leopold Munk als Wagnerei gegründet, liegt der Unternehmensfokus seit 1950 auf den Steigtechnik-Lösungen. Im Jahr 2007 erfolgte eine große Betriebserweiterung durch den Neubau einer Produktionshalle mit 4.000 qm. Jährlich werden heute 3.600 t Aluminium, 1.800 t Stahl, 1.200 t Edelstahl, 500 t Holz sowie 280.000 m Bördelsprossen verarbeitet und ca. 350.000 Leitern produziert. Die Gesamtzahl an Patenten und Schutzrechten beläuft sich zurzeit auf mehr als 50.

   Neben dem Innendienst-Team, unterstützen auch 10 regionale Vertriebsbüros in ganz Deutschland, sowie internationale Vertretungen in 20 weiteren Ländern den Vertrieb. Dieser Aufstieg hat natürlich seine Gründe, denn Leidenschaft und Erfindergeist gehören seit Generationen zur Tradition. Gleiches gilt für das klare Bekenntnis zur Heimatregion, dem Standort Günzburg und damit zu den Menschen, die dort leben und arbeiten. Die Fertigung am Heimatstandort ist für das Unternehmen Qualitätsmerkmal und Philosophie zugleich. So ist auch die Firma Günzburger Steigtechnik das erste Unternehmen, dessen Produkte vom TÜV Nord mit dem Gütesiegel „Made in Germany“ zertifiziert wurden. Heute gilt das Unternehmen weit über Europa hinaus als erste Adresse für Leitern, Rollgerüste und Sonderkonstruktionen.

 

Steigtechnik mit Grips

  

   Mit über 200 Mitarbeitern entwickelt und fertigt die Günzburger Steigtechnik wie bereits erwähnt, intelligente Lösungen für Leitern, Rollgerüste und Sonderkonstruktionen. Unter dem Motto „Steigtechnik mit Grips“ entstehen clevere Produkte mit praktischem Mehrwert für den Kunden, die den Teilnehmern durch Herrn Wilcke vorgestellt wurden. In erster Linie sind das der Leiterschuh „nivello“ für eine erhöhte Rutsch- und Standsicherheit oder die ergonomische Griffzone „ergo-pad“. Sie macht das Tragen von Leitern komfortabel und Rücken schonend.

   Durch die Unternehmensphilosophie „Besser statt billiger“ entstehen laufend neue Produktdetails mit Mehrnutzen, sowie ergonomische Steigtechnikinnovationen. Für jede Arbeit wird eine passende Leiter in Industriequalität entwickelt. Die langlebigen und robusten Leitern können dabei aus Aluminium, Stahl, Holz oder Kunststoff gefertigt werden, genauso wie das vielfältige Zubehör. „roll-bar“ Traversen sparen den halben Kraftaufwand und sichern den einfachen Transport von Sprossenleitern, getreu der Devise „rollen statt schleppen“.

   Die Produktvielfalt mit über 1.600 Produkten serienmäßig sorgt für ein sicheres Rauf und Runter in der Industrie, im Handwerk sowie im öffentlichen und privaten Bereich durch Leitern aller Art, Arbeitspodesten, Podestleitern, Treppen oder Überstiege. Aber auch Einholmleitern, Steigleitern, Systemgeländer, Transportkisten sowie Roll- und Klappgerüste gehören zur Serienfertigung.

   Ein besonderer Schwerpunkt war seit jeher die Steigtechnik und Transportlogistik für den Brand-, Rettungs- und Katastropheneinsatz. Hier liefert die Fa. Günzburger Steigtechnik seit jeher Steck- und Seilzugleitern, Rettungsplattformen sowie Feuerwehrkästen für den professionellen Rettungseinsatz. Innovative Produkte wie etwa die Multifunktionsleiter oder Rollcontainer werden konsequent unter dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ zusammen mit einsatzerfahrenen Fachleuten entwickelt.

 

 

 

Steigtechnik-Sonderlösungen nach Maß  

 

   Obwohl die Günzburger Steigtechnik ein so umfangreiches Standardprogramm anbietet, reicht auch dieses für komplexere Anforderungen oder spezielle Problemstellungen manchmal nicht aus. Dann ist eine individuelle, maßgeschneiderte Lösung gefragt, um die Arbeitssicherheit zu gewährleisten oder Arbeits- und Produktionsabläufe effizienter zu gestalten. Herr Preuss gab den Tagungsteilnehmern hierzu einen Überblick über die gefertigten Sonderkonstruktionen für öffentliche Verkehrsbetriebe und der Deutschen Bundesbahn.

   Ob Wartungsbühne, Arbeitsplattform, Laufsteg oder Überstieg, ob für Nutz- oder Schienenfahrzeuge, für die Luftfahrt, Außenanlagen und Gebäude oder Industrieanlagen, Steigtechnik nach Maß bietet effektive und sichere Lösungen für alle Arbeiten in der Höhe. Voll im Trend sind Arbeits- und Wartungsbühnen mit motorischen Antrieben. Sie erlauben flexibles und millimetergenaues Arbeiten im Einmannbetrieb. Motorisch verstellbare Bühnen sind schneller, sicherer und exakter zu steuern als manuelle Bühnen und das ganz einfach per Knopfdruck. Zudem spart sich der Anwender kostenintensive Umbauzeiten und reduziert die Absturzgefahr.

   Die Entwicklung von Sonderkonstruktionen liegt der Günzburger Steigtechnik quasi im Blut. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts brachte die enge Verbundenheit der Munk-Familie mit der Feuerwehr erste maßgefertigte Leitern hervor. Eine Kompetenz, die im Laufe der Jahrzehnte branchenübergreifend ausgebaut wurde. 1991 wurde eine eigene Abteilung Sonderbau ins Leben gerufen und heute gilt das Unternehmen als mitführend in der Planung und Realisierung kundenspezifischer Sonderkonstruktionen, wie zum Beispiel Arbeitsbühnen, Plattformen und Dockanlagen. In den letzten Jahren hat die Nachfrage nach individuellen Sonderlösungen auch im Ausland stark zugenommen. Gleichzeitig sind die Ansprüche vor allem im Hinblick auf die Arbeitssicherheitsvorschriften ständig gewachsen. Auf diese Entwicklung wurde mit dem Bau der bereits erwähnten 4.000 qm großen Sonderbau-Produktionshalle reagiert. Hier können jetzt Sonderkonstruktionen aller Art mit maximaler Flexibilität projektiert und umgesetzt werden.

   Was immer auch dem Kunden vorschwebt, die Günzburger Steigtechnik hat die Möglichkeiten Arbeitsbühnen oder Wartungsplattform, genau diesen Vorstellungen entsprechend zu realisieren. Multifunktionale Elemente ermöglichen die schnelle und maßgeschneiderte Anpassung an unterschiedliche Umgebungen und Objekte. Und selbstverständlich wird jedes System individuell gefertigt, wobei der Kunde stets zwischen manueller und elektrischer Steuerung entscheiden kann.

 

Produktschulung Leitern und Tritte

 

   Um für den Kunden den Umgang mit Leitern und Tritten noch gefahrloser zu gestalten, bietet die Günzburger Steigtechnik regelmäßig die Ausbildung für befähigte Personen für Leitern, Tritte, Klein- und Fahrgerüste an. Neben dem korrekten Umgang mit den Leitern und Tritten wird hier auch auf die gängigen Rechtsgrundlagen wie EU-Richtlinien, Arbeitsschutzgesetz oder die Betriebssicherheitsverordnung hingewiesen.

   Die vom Arbeitgeber zu gewährleistende wiederkehrende Prüfung von Leitern und Tritten auf ihren ordnungsgemäßen Zustand, kann durch eine so geschulte Person leicht durchgeführt werden.

                                                                                                                              

Besichtigung der Fertigungsstätten

 

   Im Anschluss an eine kurze Vorstellung der Betriebswerkstätten, konnten die Tagungsteilnehmer in zwei Gruppen ausgiebig die Fertigungsbereiche Vorfertigung, Schweißerei, Schreinerei, sowie die Fertigung der Serien- und Sonderkonstruktionen besichtigen. Der ebenfalls gewährte Einblick in das Konstruktionsbüro und in das Beratungszentrum sowie eine lebhafte Abschlussdiskussion rundeten diese außerordentlich interessante Fachtagung ab. Abschließend wurden die Teilnehmer von Herrn Ferdinand Munk persönlich verabschiedet und erneut zu einer Fachtagung im Hause der Günzburger Steigtechnik eingeladen.  

 

 

Uwe Pacynski, Rheinberg

 

Fotos:  Firma Günzburger Steigtechnik            

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freie Vereinigung der Meister öffentlicher Verkehrsbetriebe e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.